Leuchtmittel
Auswahl verfeinern

    Bei vielen Albert Leuchten können Sie das Leuchtmittel im Handumdrehen selbst austauschen. Besonders leicht geht das bei unseren Produkten mit herkömmlicher Lampenfassung. Damit Sie im Ersatzfall immer das passende Leuchtmittel parat haben, informieren wir Sie hier über die technischen Normen von Leuchten & Co.

    Albert Leuchtmittel für außen – Lichtbringer für unsere Lampen

    Lampe, Leuchte, Leuchtmittel – der deutsche Sprachgebrauch sorgt beim Thema Beleuchtung für einige Verwirrung. Doch eigentlich ist es ganz einfach: Während Fachleute das gesamte Lichtobjekt inkl. Beleuchtungskörper als Lampe bezeichnen, handelt es sich bei der Leuchte ausschließlich um die Lichtquelle einer Lampe. Die Leuchte ist also dafür da, das Licht zu erzeugen.

    Glitzernde Lichteffekte entstehen durch mehrere Leuchtmittel, die nur unscharf zu erkennen sind

    Technische Revolution durch LED-Technologie

    Genau hier gab es in den letzten Jahren eine wichtigen Umbruch. Herkömmliche Glühlampen wurden nach und nach durch moderne LED-Leuchtmittel ersetzt. 

    LED-Leuchten besitzen im Vergleich zur klassischen „Glühbirne“ enorme Vorteile. Sie sind im Regelfall deutlich langlebiger und verschwenden so gut wie keine Energie in Form von Wärme. Zudem bieten LEDs beim Einschalten sofort die volle Helligkeit und sind auf Wunsch in verschiedenen Lichtfarben erhältlich.

    Jahrelange Nachkaufgarantie für Ersatzleuchtmittel

    Kein Wunder also, dass wir bei unseren Produkten ausschließlich auf die energieeffiziente LED-Technologie setzen. Dabei haben wir viele unserer Lampen so konzipiert, dass Sie defekte Leuchten binnen Minuten selbst austauschen können. 

    Weil wir bei Albert Leuchten nur die gängigsten Lampenfassungen verbauen, können Sie entsprechende Ersatzleuchtmittel viele Jahre lang nachrüsten. Die meisten LED-Komponenten für unsere Lampen produzieren wir im eigenen Werk in Fröndenberg selbst. In unserem Katalog finden Sie zusätzlich Leuchtmittel von Osram und Ledora – zwei führenden Unternehmen für hochwertige Leuchtentechnik.

    Von E27 bis zum G9-Sockel – so finden Sie das passende Leuchtmittel für außen

    Zugegeben: Für Nichtfachleute können Begriffe wie E27, E14, Retrofit, GU10 und G9 zu Verwirrung führen. Im Endeffekt brauchen Sie aber nur wenige Fakten zu kennen, damit Sie im Fall der Fälle zum passenden Leuchtmittel greifen. Wir lassen Sie hier keinesfalls im Dunkeln stehen!

    Das elementare Merkmal eines Leuchtmittels ist der Sockel. Über diesen Teil der Leuchte wird ein elektrischer und mechanischer Kontakt zur Lampe hergestellt. Dafür wird einfach der Sockel mit der Lampenfassung verbunden. 

    Die bei Glühlampen sehr verbreiteten Schraubsockel Typ E27 (breit) und E14 (schmal) wurden in die LED-Technik überführt. So lassen sich auch ältere Lampen mit zeitgemäßen LED-Leuchtmitteln ausstatten.

    Retrofit versorgt ältere Lampen mit LED-Technologie

    Diesen technischen Kniff nennt die Fachwelt „Retrofit“. Dank Retrofit-Fassungen erhalten Sie auch bei Albert Leuchten moderne LED-Leuchtmittel für Ihre ältere Lampen. Die Verfügbarkeit dafür können wir über viele Jahre gewährleisten.

    Gleiches gilt für Leuchtmittel mit Stiftsockel Typ GU10. Letzterer kommt als Drehverriegelung bei Hochreflektorlampen zum Einsatz. Dazu zählen u. a. handelsübliche Strahler und Halogen-Spots. 

    Als weiterer Dauerbrenner im Bunde ist noch der Stiftsockel G9 zu nennen. Sie erkennen den Sockel Typ G9 an zwei gebogenen Drahtschlaufen in U-Form. 

    Zwar gibt es noch viele andere Sockelformate, doch mit E27, E14, GU10 und G9 decken Sie den größten Teil des privaten Ersatzteilbedarfs ab.

    Energieeffizienzklasse – so finden Sie das geeignete Leuchtmittel

    Neben dem Sockelformat und der Größe von Leuchten gibt es noch weitere wichtige Auswahlkriterien. Diese sollten Sie unbedingt beachten, wenn Sie ein Leuchtmittel kaufen. Besonders stromsparende Leuchten erkennen Sie beispielsweise daran, dass Sie auf der Verpackung mit der Energieeffizienzklasse A, A+ oder A++ ausgezeichnet sind. Der Energieverbrauch moderner LED-Leuchtmittel liegt im Durchschnitt gut 85% unter dem einer klassischen Glühfadenlampe.

    Abstrahlwinkel, Leistung & Co. – das spielt bei der Leuchtmittelwahl eine Rolle

    Achten Sie auch auf den Abstrahlwinkel, wenn Sie eine neue Energiesparlampe für Ihr Albert-Produkt auswählen. Dieser gibt die Größe des Lichtkegels an. Ein Abstrahlwinkel von 360° ist vor allem für Außenleuchten sinnvoll, damit Wege und Einfahrten nachts rundherum ausgeleuchtet werden. 

    Strahler und Halogen-Spots weisen derweil einen geringeren Abstrahlwinkel aus. Deshalb eignen sich diese Leuchtmittel perfekt für die punktuelle Beleuchtung von Dekoelementen. Beim Einsatz in Bodeneinbauleuchten sorgen LED-Spots mit kleinerem Lichtradius für die blendfreie und atmosphärische Illumination Ihres Gartens.

    Kaltes oder warmes Licht? Die Farbtemperatur entscheidet

    Ein letztes wichtiges Merkmal von Leuchtmitteln ist die Farbtemperatur, welche in Kelvin (K) gemessen wird. Möchten Sie Ihre Außenbereiche in warmweißes Licht tauchen, dann wählen Sie Leuchten mit einer Farbtemperatur unter 3.300 Kelvin. Zwischen 3.300 und 5.300 Kelvin ist die Farbtemperatur für das menschliche Auge neutral. 

    Werte über 5.300 Kelvin kommen beim Betrachter als weißes Licht an. Während warmweißes Licht Gemütlichkeit ausstrahlt, sorgt Kaltweiß bzw. Tageslichtweiß für eine natürliche Farbwiedergabe.

    In unserem Gesamtkatalog finden Sie weiterführende Informationen über Leuchtmittel für Albert Leuchten. Verschaffen Sie sich jetzt einen Überblick über unser reichhaltiges Sortiment.